Letter from lost Days


Silent Hill 4

Henry Townshend leidet unter Albträumen. Seit fünf Tagen träumt er jede Nacht denselben Traum, in seinem Apartment in South Ashfield eingeschlossen zu sein.

Beim Aufwachen stellt sich dieser Albtraum eines Tages jedoch als Realität heraus, da seine Wohnungstür von innen mit Schlössern und Ketten verriegelt ist und eine fremde Person an seine Wohnungstür geschrieben hat : "Geh nicht raus! Walter!". Fernseher und Radio sind tot, die Fenster lassen sich nicht öffnen, Henrys Klopfen und seine Rufe hört niemand... Der Blick aus dem Türspion sowie aus seinen Fenstern bestätigt Henry, dass das Leben um sein Apartment herum nach wie vor seinen gewohnten Lauf nimmt. Henry findet einen Weg aus seiner Wohnung, der ihn in eine scheinbar normale Außenwelt führt.

Der Raum 302

Der Raum 302 befindet sich im South Ashfield Heights Apartment in Süd Ashfield, welches nur wenige Kilometer von Silent Hill entfernt liegt. Frank Sunderland ist der Hausmeister des Apartments. Das Apartment Gebäude ist U-förmig, so kann man von der einen Seite durchs Fenster auf der anderen Seite sehen.

Der Maler wohnt in Raum 202. In Raum 107 wohnt ein junger Mann, der gerne Musik hört, er wohnt unter dem Scheißkerl Richard Braintree der in Raum 207 wohnt. In Raum 206 wohnen zwei Erwachsene mit mehreren Kindern. Rachael wohnt im Raum 106, sie wird von Mike aus Raum 301 beobachtet und er lauert ihr auch auf, Rachael scheint aber auch die Freundin vom Maler aus Raum 202 zu sein. In Raum 204 wohnt eine dicke Frau, die gerne kocht, in 304 wohnt ein nettes altes Ehepaar. In 102 wohnt eine Frau die Katzen mag, in 203 wohnt ein Alkoholiker. In Raum 101 Waffen Fanatiker, er hat eine Katzenallergie. Der Hausmeister Frank Sunderland wohnt in Apartment 105, er dachte fälschlicherweise das Mike Rachaels Liebhaber wäre. In Apartment 205 wohnt jemand, der sehr oft Video-Spiele spielt.

Eileen Galvin wohnt in 303, Henry Townshend in Apartment 302, wo 2 Jahre vorher auch Joseph Schreiber wohnte. Dieses Apartment ist kein normales Apartment.

Wie vielen sicher schon aufgefallen ist, ist die Uhr im Raum 302 stehen geblieben. Sie ist aber nicht einfach bloß stehen geblieben, sondern die Zeit im Raum 302 sowie in Walters verdrehter Welt. Henry kann zwar in die normal laufende Zeit sehen, aber er befindet sich in einem Zeitlosen Raum, weshalb er seit 5 Tagen keinen Hunger hat und auch nicht sonderlich müde wird. Der Fernseher läuft nicht wenn man ihn einschalten will, sondern nur dann wann er will oder wenn der Geist es so will. Das Radio wiederholt sich, funktioniert nicht oder spielt eine Rundfunknachricht über den Tod eines von Walters Opfern. Dieses Apartment ist das Tor zu Walters Welt, aber es ist weder in Walters Welt, noch in der normalen Welt. Sobald man dieses Apartment durch die Tür verlässt, ist man vollständig in Walters Welt.

Es gibt eine einzige Stelle im gesamten Spiel, in der sich die Uhr dreht, aber von alleine bewegt sie sich nicht, sie ist wie viele Sachen im Raum, von einem Geist besessen. Die Uhrzeit dreht sich aber nicht weiter.

Das Apartment wird mit der Zeit immer und immer wieder von Geistern besetzt. Die einzigen Räume die nicht von Geistern befallen sind, sind das Badezimmer und die Abstellkammer. Diese beiden Räume sind auch die einzigen, in denen Löcher, die zu Walters Welt führen, auftauchen.

Walter Sullivan

Walter Sullivan ist der Mörder, der vor 9 Jahren in Silent Hill 10 Leute auf brutalste Weise umbrachte und ihre Herzen entnahm. Man hört zum ersten mal etwas von ihm im Blue Creek Apartment in SILENT HILL 2. Er wurde verhaftet und brachte sich im Gefängnis selber um, indem er sich mit einem Löffel in den Nacken rammte und sich die Hauptschlagader durchtrennte.

Er wurde im South Ashfield Heights Apartment in Zimmer 302 geboren und von seinen Eltern dort alleine gelassen. Frank Sunderland, der Hausmeister des Apartments fand ihn und rief sofort einen Krankenwagen und Walter wurde ins St. Jeromes Hospital gebracht. Man brachte ihn dann nach Silent Hill ins "Wish House" Waisenhaus, welches unter der Kontrolle des Kultes ist, dazu aber später mehr.

Dahlia Gillespie (die wichtige Person, von der er auf den Steinen berichtet wird) erzählte ihm, dass seine Mutter im South Ashfield Heights Apartment 302 schläft und er freute sich, dass er doch ein Mutter habe. Also fuhr er jede Woche mit dem Zug nach Ashfield zum Apartment und klopfte an die Türe des Zimmers 302. Es öffnete aber nie jemand. Im Apartment wurde er oft von Richard Braintree blöd von der Seite angemacht. Später auch andere Mieter.

Nachdem Walter das Wish House verlassen hat, zog er nach Pleasant River, eine Nachbarstadt von Silent Hill. Eine Zeit lang lebte er das Leben eines normalen Studenten, bis er mehrere Jahre später seinen Plan dort begann in die Tat umzusetzen, 21 Morde. Er brachte 10 Menschen um, bevor er sich im Gefängnis das Leben nahm, aber Tot war er dadurch nicht. Er führte nur einen weiteren Teil des Rituals durch, nämlich die Himmelfahrt. So erschuf er seine verdrehte Welt, in die später die Opfer gezogen werden und für immer herumgeistern.

Klein Walter ist der unschuldige Teil Walters und nahm in dieser Welt Gestalt an. Er klopft noch immer an der Tür zu Raum 302.

Henry Townshend

Henry ist der Hauptcharakter. Er ist sehr schüchtern und Introvertiert. Wie wir wissen, sind solche Personen immer sehr Kreativ, was wir auch durch die Bilder in seinem Apartment 302 sehen können. Er ist offensichtlich ein leidenschaftlicher und erfahrener Photograph, viele der Bilder hat er selber geschossen. Er hat ein Auge für die natürliche Schönheit hinter dem Oberflächlichen.

Henry ist sicherlich kein Fremder in Silent Hill, der Touristenstadt und Haupt Blickpunkt der vorigen Teile der Silent Hill Reihe. Von den Bildern erkennen wir dadurch, dass er während seinem Urlaub in Old Silent Hill gewesen ist, das die Balkan Kirche und der Alte Leuchtturm auf den Bildern sind, welche ja Landschaften in Silent Hill 1 waren. Das Foto unter dem Leuchtturm, mit dem Jungen auf dem Fahrrad ist in Downtown Silent Hill, ich denke dass es dieser Teil Silent Hills ist, den wir in Silent Hill 2 bereits gesehen haben.

Wir können auch sehen, dass Henry eine Vorliebe für Autos hat, da ein Auto Magazin mit dem Namen "Bikkuri Cars" auf seinem Kaffee Tisch liegt. Er sammelt Bücher, aber er hat noch keines davon gelesen, seit er vor 2 Jahren ins Apartment 302 eingezogen ist. Der Fernseher steht zweifellos im Zentrum des Wohnzimmers, ein ziemlich großer noch dazu. Dort ist auch sein Videorecorder. Zusammen mit dem Radio im Regal, können wir davon ausgehen, dass er ein Mann ist, der den Kontakt nach außen größtenteils nur mit den Geräten um ihn herum hält. Wenn Henry an seiner Nachbarin Eileen Galvin vorbeigeht nicken beide nur aus Höflichkeit, eine weitere Verbindung gibt es weder mit ihr noch mit anderen Nachbarn. Er beobachtet manchmal seine Nachbarn auf der anderen Seite durch das Fenster. Es könnte sein, und das ist nur eine pure Vermutung, dass er vorher noch nie eine Freundin oder sonstige erfolgreiche Beziehungen hatte. Es gibt keine Bilder oder Erwähnungen eines Partners, weder weiblich noch sonst irgendwas.

Henry hat, trotz der 2 Jahre die er nun schon in diesem Apartment 302 wohnt in das er so Ominös "hineingezogen" wurde als wenn es ihn gerufen hätte, kaum was an diesem Ort verändert. Das würde darauf andeuten, dass Henry diesen Ort nicht so sehr gemocht hat (was ja irgendwie teilweise klar ist, es gehört ja zu den 'Bösen Kräften' und Walter). Henry hat sich immer noch nicht so richtig eingelebt. Da er erwähnt, dass er sich vom Apartment angezogen fühlte, könnte man annehmen, dass er von höheren Kräften dorthin bewegt wurde. Eigenartig ist auch, dass im Apartment 302 nur 2 Räume noch genauso sind, wie sie waren bevor er vor 2 Jahren eingezogen ist, das Badezimmer und der Waschraum. Auch ist es eigenartig, dass nur an diesen beiden Orten das Portal in die andere Dimension existiert. Erhaltung ist sicherlich das Schlüsselwort.

Henry bemerkt, dass seine Welt "verrückt" wurde nachdem er erkannte, dass er sein Apartment nicht mehr verlassen kann. Es kann sein, dass es nichts weiter ist, als eine einfache Erklärung das alles irgendwie verrückt wurde, aber es ist eine merkwürdige Bemerkung. Anstatt sich zu fragen, wer das getan haben könnte, zweifelt er an seiner eigenen Wahrnehmung der Wirklichkeit. Vielleicht haben ihn 5 Tage Gefangenschaft in dieser Weise dazu gebracht über seine Mentalität nachzudenken. Aber ich glaube eher, dass er denkt das die Welt in der er "aufwacht" nichts weiter als ein Traum ist.

Eileen Galvin

Henrys junge Nachbarin wohnt in Zimmer 303. Sie ist so Anfang 20 und kennt Henry Townshend nicht wirklich gut, obwohl er bereits vor 2 Jahren in ihrem Apartmentblock eingezogen war. Sie muss allerdings schon einige Jahre länger dort wohnen.

Sie scheint das komplette Gegenteil von Henry zu sein, sie geht öfters aus und ist nicht schüchtern. Das wird klar, als Henry sie zum ersten mal durch das Guckloch in der Tür beobachtet, sie bereitet sich darauf vor, auf eine Party zu gehen. Sie ist das Opfer Nr. 20, wird aber vom kleinen Walter beschützt, ist aber trotzdem schwer verletzt worden, weshalb sie ins St. Jeromes Krankenhaus gebracht wird. Henry findet sie etwas später dort und sie begleitet ihn dann auf den restlichen Wegen. Sie kann die roten Texte im Wald lesen.

Es kann sein, dass sie auch schon in Silent Hill war, da sie einen Robbie Rabbit auf ihrem Bett sitzen hat, welcher ja das Maskottchen des Silent Hill Lakeside Amusement Park ist. Sie kannte wohl den kleinen Walter, der ja öfters ins Apartment kam um seine Mutter zu sehen. Die Puppe, die Walter an Henry geben will, muss wohl von Eileen stammen, sie hat noch eine ähnliche als Schlüsselanhänger. Naja, soviel dazu.

Viele fragen sich sicher "Warum ist sie am Ende im Krankenhaus nahezu unverletzt, obwohl sie doch vorher so viele Verletzungen hatte (Arm eingegipst etc.)?". Das ist eine sehr berechtigte Frage und noch dazu gibt auf den ersten Blick keine wirkliche Antwort darauf. Zumindest bisher.

Es fängt an, als sie sich für die Party umzieht. Was sie nicht weiß, sie ist bereits in Walters Welt, ist wahrscheinlich irgendwie bewusstlos in ihrem Apartment 303. Als sie von Walter verletzt wird, ist sie halt in der 'anderen Welt' aber in Wirklichkeit ist sie immer noch in ihrem normalen Apartment 303, verletzt wird sie also nur in Walters Welt, die andere Kleidung hat sie am ende auch nicht mehr an, da sie sich ja nicht in der echten Welt umgezogen hat.

Wahrscheinlich findet der Hausmeister Frank Sunderland sie in ihrem Zimmer und ruft einen Krankenwagen, mit dem sie dann ins St. Jeromes Hospital gebracht wurde. Während sie Henry begleitet, ist sie nicht wirklich da, denn sie liegt immer noch - wahrscheinlich bewusstlos - im Krankenhaus, weshalb sie nicht zusammen mit Henry durch das Loch in die 'echte' Welt zurück kann.

Je mehr sie in dieser Welt verletzt wird, umso mehr und mehr Besitz kann Walter über sie ergreifen, wodurch sie Walters Texte im Wald jeweils besser oder schlechter lesen kann. Sie enthält aber nicht die Seele von Walters Mutter, wie einige vielleicht denken, sondern sie verkörpert in Walters Welt die Mutterfigur, da sie die einzige ist, die den kleinen Walter bemitleidet.

21 Sakramente

  21 Sakramente ist ein Ritual der Valtiel Sekte, um die Heilige Mutter (oder auch den Teufel oder ihren Gott, Walter wird so gesehen verarscht) zu beleben. Zum 21 Sakramente Ritual, gehört das 10 Hearts Ritual, in dem von 10 Toten die Herzen benötigt werden. Walter Sullivan ist derjenige, der dieses Ritual durchführen will/soll. Aber wie wählt er die Opfer aus, die für dieses Ritual nötig sind? Dank den Notizen aus dem Spiel wissen wir, dass er in Silent Hill lebte. Wir wissen, dass seine Opfer etwas mit Silent Hill oder mit ihm selbst zu tun haben.

Nr. Name Motiv Tötungsart
01/21  Jimmy Stone 10 Hearts Pistolenschuss in den Hinterkopf
02/21 Bobby Randolph 10 Hearts Erwürgt/Erdrosselt
03/21 Sein Martin 10 Hearts Getötet durch Erdrosslung
04/21 Steve Garland 10 Hearts Mit Maschinenpistole erschossen
05/21 Rick Albert 10 Hearts Mit Golfschläger erschlagen
06/21 George Kosten 10 Hearts Mit Eisenrohr erschlagen
07/21 Billy Locaine 10 Hearts Mit Axt ermordet
08/21 Miriam Locaine 10 Hearts Mit Axt ermordet
09/21 William Gregory 10 Hearts Mit Schraubenzieher erstochen
10/21 Eric Walsh 10 Hearts Pistolenschuss ins Gesicht
11/21 Walter Sullivan Heilige Himmelfahrt Selbstmord - Löffel in den Hals gerammt
12/21 Peter Walls Leere Zu Tode geprügelt
13/21 Sharon Blake Dunkelheit Ertränkt
14/21 Toby Archbolt Trübsinn Von einer 100 m hohen Klippe gestoßen
15/21 Joseph Schreiber Verzweiflung Unvekannt
16/21 Cynthia Velasquez Versuchung Erstochen
17/21 Jasper Gein Quelle Lebendig verbrannt
18/21 Andrew DeSalvo Wachsamkeit Ertrunken
19/21 Richard Braintree Chaos Elektrisiert
20/21 Eileen Galvin Wiedergeburt der Mutter Geschlagen, aber unvollständig
21/21 Henry Townshend Empfänger der Weisheit unvollständig


15/21 Joseph Schreiber - Verzweiflung -


Joseph Schreiber war Journalist, er hat einen Artikel über das "Wish House" geschrieben (zu lesen in Silent Hill 3 und 4), welches in Silent Hill steht. Durch sein Tagebuch ist klar, dass er für verschiedene Untersuchungen nach Silent Hill ging, einige auch über Walter. Laut Mikes Tagebuch und den Roten Zetteln, wissen wir, dass Joseph für seine letzten Tage in seiner Wohnung eingeschlossen war (genau wie jetzt Henry), mehr und mehr Verzweifelnd, unter der Zeit leidend (deshalb ist er auch das Sakrament Verzweiflung). Viele Theorien denken, dass er von einem Geist der in die Wohnung eindrang getötet wurde (wie wir ja am Anfang des Spiels gesehen haben).

Und wenn du gut aufgepasst hast, weißt du, dass Walter Sullivan 19 Leute getötet hat, aber es sind nur 18 Böse Geister die rumwandern. Der fehlende ist Nr. 15... Joseph, zumindest bis er verschwand, nachdem er Henry die Wahrheit erzählte.

Joseph war wahrscheinlich der, der von all Walters Opfern, am ehesten den Grund für seine Lage erkannt hatte (dann erst Henry und Eileen). Nachdem er von Walter getötet wurde, hat sein starker Wille so ein schreckliches Verbrechen aufzuhalten, in Walters Welt überlebt. Er schaffte es Henry zu treffen, um ihm die Wahrheit zu erzählen. Die Unterhaltung zwischen ihm und Henry wird immer komischer, vor allem sobald er sagt "Töte ihn.... töte.... töte....". Er kann wahrscheinlich seine eigene Sprache nicht mehr kontrollieren und wird besessen.

16/21 Cynthia Velasquez - Versuchung -


Sie ist das 1. Opfer, das Henry direkt mitkriegt und ist Sakrament 16/21. Ich weiß nicht 100%ig warum sie das Opfer ist. Sie hatte viele U-Bahn Münzen bei sich und dann noch die Fahrkarte, die Henry später findet. Sie ist sicher die, die Walter in den Texten im Wald beschreibt, die im Zug immer gemein zu ihm war. Durch die Art und Weise wie Cynthia handelt, können wir uns vorstellen, dass sie es liebt, Männer hereinzulegen und Henry ist wahrscheinlich nicht der einzige. Vielleicht wurde sie durch ihre Faszination das Sakrament Versuchung.

17/21 Jasper Gein - Quelle -


Dieser Typ lief in der Nähe des Wish House rum und kannte jemanden aus diesem Waisenhaus. Er war derjenige der den "Rostigen Blutigen Schlüssel" versteckte und sagte Henry, wo er versteckt ist nachdem Henry ihm den Kakao gegeben hatte. Ich weiß nicht genau warum er das Sakrament Quelle ist. Das Wort Quelle würde ja zum Waisenhaus passen, wo Walter aufgewachsen ist. Aber warum Jasper?

Jasper trägt ein Samael T-Shirt und murmelt immer etwas über den Teufel zu sehen. Vielleicht ist er ein Fan von dem Silent Hill Kult? Sein Nachname ist Gein - vielleicht ist er ja irgendwie mit Eric Gein (der Sprecher vom Quiz im Aufzug aus Silent Hill 2) verwandt.

Das große Puzzle über Jasper ist, wer dieser "Neugierige Typ" ist, den er in seinen Notizen erwähnt.

18/21 Andrew DeSalvo - Wachsamkeit -


Seine Identität ist noch sehr unklar. Er passte auf die Kinder im Wish House Waisenhaus auf und war wohl Wächter im Water Prison, genau da wo Walter seine Kindheit verbrachte, in Silent Hill. Vielleicht ist er deshalb das Sakrament Wachsamkeit, und Opfer Nr. 18.


19/21 Richard Braintree - Chaos -


Der Künstler in Raum 202 beschreibt Richard als einen bösen Typen, der gemein zu Kindern ist, so wie er es auch mit dem "einen der immer hier rumhängt" - welcher der junge Walter Sullivan ist - gemacht hat. Auch trifft er sich, laut dem Künstler, mit anderen Leuten im Apartment, und machte sie zu seinen Sklaven oder er würde Gewalt gegen sie einsetzen (das beste Beispiel für eines seiner Opfer ist Mike). Er war ein wirklich böser Mensch, genau wie Walter selbst.

20/21 Eileen Galvin - Wiedergeburt der Mutter -

Während Walter Henry die schäbige Puppe gibt, redet er von Eileen. Seine Rede beinhaltet eine tiefe Eifersucht, wenn er darüber spricht, wie er Eileen glücklich zusammen mit ihrer Mutter gesehen hat. Walter hatte keine echte Mutter aus "Fleisch und Blut" und seine Entscheidung ist es "Sie" zu treffen. Er beneidet Eileen für ihre Glücklichkeit. Vielleicht ist das der Grund, dass er Eileen als das „Mutter wiedergeboren Sakrament“ ausgewählt hat.

Wenn du dir den Schlüssel zu Raum 303 anguckst, siehst du, dass der Schlüsselanhänger eine Puppe ist, sie sieht genauso aus wie die schäbige Puppe die Walter hatte. Also können wir uns denken, dass es Eileens Puppe ist.

21/21 Henry Townshend - Empfänger der Weisheit -
Henry war früher oft in Silent Hill, das beweisen auch die Fotos in seinem Raum. Als 21. Sakrament, der Empfänger der Weisheit, wurde er ausgewählt seine Kindheit mit Walter zu verbringen und seine "innere Seite" mit ihm zu teilen (dadurch, dass er in die verdrehte Welt gezogen wurde), so dass Henry Zeuge der Bitterkeit der Tode der anderen Sakramente vor ihm werden muss, vor seinem eigenen Tot.

Laut "Josephs  Brief", muss derjenige, der nach ihm in diesem Apartment wohnt, das letzte Sakrament sein, ganz egal wer. Vielleicht wurde Henry so ausgewählt.



 


 






Image Hosted by ImageShack.us
Gratis bloggen bei
myblog.de